AndersDo! im März

Der März sah Donnerstagsdemos in Wien, Linz, Graz, Salzburg, Klagenfurt, Innsbruck, St. Pölten, Amstetten und Berlin sowie Sonntagsdemos in Hohenems & Dornbirn.

28. März

Der 28. März brachte Donnerstagsdemos in Graz, Wien und Innsbruck!
In Graz war Treffpunkt um 18 Uhr am Lendplatz. In Innsbruck ging es ab 18:00 am Franziskanerplatz los.

Donnerstagsdemos am 28. März in Innsbruck, Graz und Wien.

Am 24. März gab es in Hohenems wieder eine Sonntagsdemonstrationen für ein menschlicheres Fremden- und Asylrecht.

Am 23. März fand in Steyr die erste Donnerstagsdemo unter dem Motto „In Steyr ist Donnerstag am Samstag!“ statt. Organisiert werden die samstäglichen Donnerstagsdemos in Steyr von Uns reicht’s – Initiative für eine menschliche Politik.

14. März

Am 14. März waren wir bei Donnerstagsdemos vereint wieder in Graz, Linz, Salzburg, St. Pölten und Innsbruck zusammen!

Donnerstagsdemos am 14. März in Innsbruck, Salzburg, Linz, St. Pölten, Wien und Graz.

Am 10. März gab es in Vorarlberg eine Sonntagsdemonstration geben, diesmal ab 17:30 am Marktplatz in Dornbirn. Die Sonntagsdemo für ein menschlicheres Fremden- und Asylrecht. Fix. 

7. März

Am 7. März fanden nicht nur in Wien eine Donnerstagsdemo statt, sondern auch in Kärnten/Koroška! Wann und wo? In Klagenfurt/Celovec ab 18 Uhr beim Wörtherseemandl.

7. März in Wien, Klagenfurt/Celovec und drei Tage später dann auch Dornbirn.

AndersDo! Kontakte, Infos, Websites

Graz: Infos zu den Aktivitäten und Möglichkeit der Beteiligung via FB-Seite Fix zsam in Graz.

Linz: Infos und Kontakt auf Auch in Linz ist Donnerstag (FB) und über die In Linz ist Donnerstag-Website.

St.Pölten: St. Pölten hat eine eigene Donnerstagsdemo-Website und FB-Seite.

Innsbruck: Weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten nicht nur via der FB-Seite mir sein do! sondern auch über die eigene Website Do Tirol.

Salzburg: Für Salzburg werden Informationen und Kontakte über die FB-Seite Solidarisches Salzburg und die Donnerstagsemo-Rubrik der Website organisiert.

Klagenfurt: Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten auf der FB-Seite der Donnerstagsdemo Kärnten.

Kommentar verfassen