Wir sind jetzt zusammen!

Als im Jahr 2000 die Donnerstagsdemos durch Wien zogen, um gegen die ÖVP-FPÖ-Regierung zu protestieren, war widerständiges Knistern in der Luft zu spüren. Und genau diesen Geist holen wir auf die Straßen zurück! Lauter, lustvoller und kämpferischer als zuvor zeigen wir gemeinsam, was wir von Schwarz-Blau und seiner Politik halten – nämlich gar nix.

So soll es jeden Donnerstag heißen: „Wir sind jetzt zusammen!

Und den Regierenden, Nutznießer*innen und Mitläufer*innen werden wir ausrichten:

Ihr werdet euch noch wundern, wer da aller geht!

Am 12. September ist wieder Donnerstag!

Es ist unser 35. und erstes Do-Date nach der Sommerpause und es wird heißen:
Wir sind wieder do und fix zam gegen Rechts“ ✊ 🔥

16 Monate lang hat die schwarzblaue Koalition versucht, allen das Leben zur Hölle zu machen, die nicht weiß, reich und männlich sind.

Am Ende des vergangenen Frühjahrs ist es ihnen aber selber zu heiß geworden.

Nachdem die FPÖ die Käuflichkeit ihrer Politik wieder mal für alle Ewigkeit festhalten ließ, flog die rechtsrechte Koalition aus dem Amt und machte dem klimakrisenbedingt verstörend heißen Sommer Platz, in dem auch wir uns donnerstags eine Pause gegönnt haben.

Wir stehen vor einem Herbst ohne politische Abkühlung

Die ÖVP hortet neben 2 Millionen Kugelschreibern auch weiter das Geld von ihren Großspender*innen bzw. hat sie so viel davon, dass sie sich schon wieder bei den Wahlkampfausgaben verzählt hat.

Das Koalieren mit Rechtsextremen, die ganzen antisozialen, sexistischen, rassistischen Gesetze, Ibiza, Schredder, Parteispenden, die Möchtegern-Haider-Plakate von Kurz … trotzdem regiert sie die Umfragen.

Die FPÖ nennt einen Korruptionsskandal einen angetrunkenen Ausrutscher und will ihre Einzelfall-Politik der reichen, weißen Burschenschafter unbeirrt fortsetzen.

Und zu guter letzt lächeln die NEOS freundlich, pink und liberal von ihren Plakaten und rittern um die Rolle als Steigbügelhalter, um dann gemeinsam genau jenen Weg weiterzuführen, den Kurz mit den Rechtsextremen begonnen hat:
Nehme von den Armen, gebe es den Reichen, behaupte, es waren die Migrant*innen.

Wir aber wollen keine Neuauflage rechter Politik

Keine 12 Stunden-Arbeitstage, die uns krank machen. Keine kaputtgesparte Krankenversicherung, die uns nicht mehr gesund machen kann. Keine entwürdigenden Erziehungsmaßnahmen statt Notstandshilfe, wenn wir arbeitslos sind.

Keinen Familienbonus nur für BesserverdienerInnen. Keine Burschenschafter in der Regierung und auch keine Superreichen, die Gesetze einkaufen, wie im Supermarkt oder auch am Kirtag. Keine weitere Privatisierungen.

Deswegen sind wir am 12. September drrreifach wieder do! Wir sind fix zam gegen Rechts und gehen rufend, tanzend und rollend aus verschiedenen Richtungen in drei Demonstrationen zum Ballhausplatz.

Fix zam gegen Rechts

Treffpunkt um 18:30 am Keplerplatz!

📢Die Ruf-Do! 🗣 für alle, die ihrer politischen Haltung laut Ausdruck verleihen wollen, wird ab 18:30 vom Keplerplatz aus in der ganzen Stadt hörbar sein. 🗯

Treffpunkt um 18:30 am Praterstern.

🛴 Die Roll-Do! 🚲für alle, die die Straßen rollend erobern, wird ab 18:30 vom Praterstern aus die Dinge ins Rollen bringen. 🛹

Treffpunkt um 17:00 am Yppenplatz zum Warm-Up und um 18:30 für die Rave-Do!.

🌈 Die Rave-Do! 🔊für alle, die die Verhältnisse zum Tanzen bringen wollen, tanzt ab 17 Uhr vom Yppenplatz aus die Rechten an die Wand. 💃🏽

Am Ende sind wir alle wieder fix zam am Ballhausplatz – der Adresse, die weder Kurz noch Hofer jemals wieder auf ihrer Visitenkarte stehen haben sollen!

Wie bei Van der Bellen gegen Hofer werden es wieder wir alle sein, die den entscheidenden Unterschied machen. In Dörfern wie in Städten, am Arbeitsplatz wie im Beisl, in der Familie wie im Freund*innenkreis, am Computer wie eben ab dem 12. September auf den Straßen und Plätzen.

Und wir werden den Rechten ausrichten:

Ihr werdet euch noch wundern, wer da aller wieder fix zam kommt, um euch den sicher geglaubten Wahlsieg aus der Hand zu reißen!

Link zur Ruf-Do! FB-Veranstaltung.
Link zur Roll-Do! FB-Veranstaltung.
Link zur Rave-Do! FB-Veranstaltung.

AndersDo im September: Linz, Salzburg, Bregenz, Steyr, Graz & Berlin

12.9. andersDo!

Der 12. September ist wieder Donnerstag in Salzburg, Linz und drrreimal in Wien.

In Linz ist um 18:00 Treffpunkt am Steinmetzplatzl in Urfahr zur Donnerstagsdemo und zum Demo-Fest! Hier die FB-Veranstaltung dazu: Kultur für mehr Demokratie!

In Salzburg ist ebenfalls endlich wieder Donnerstag. Die Donnerstagskundgebung trifft sich um 18:00 vor dem Hauptbahnhof in Salzburg für Solidarität, Menschenrechte, Gewaltfreiheit und gegen Sexismus, Rassismus und autoritäre Machtfantasien – kurz, gegen eine Neuauflage der ÖVP-FPÖ Regierung.

15.9. andersDo!

In Vorarlberg geht die 24. Sonntagsdemo über die Bühne, ab 17:00 am Bregenzer Seehafen.

21.9. andersDo!

Am Samstag trifft sich Steyr und Umgebung zur Demo für eine menschliche Politik. Treffpunkt 10:30 beim Schloss und 11:30 zur Kundgebung am Stadtplatz.

26.9. andersDo!

In Graz steht die Donnerstagsdemo unter dem Motto Gegen eine Neuauflage von Schwarz-Blau! Treffpunkt ist um 18:00 am Tummelplatz.

In Berlin ist am 26. September wieder Donnerstagsdemo mit allen Infos zur NR-Wahl in Österreich.

AndersDo! Kontakte, Infos, Websites

Graz: Infos zu den Aktivitäten und Möglichkeit der Beteiligung via FB-Seite Fix zsam in Graz und hier auf unserer Website.

Linz: Infos und Kontakt auf Auch in Linz ist Donnerstag (FB) und über die In Linz ist Donnerstag-Website.

St.Pölten: St. Pölten hat eine eigene Donnerstagsdemo-Website und FB-Seite.

Innsbruck: Weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten nicht nur via der FB-Seite mir sein do! sondern auch über die eigene Website Do Tirol.

Salzburg: Für Salzburg werden Informationen und Kontakte über die FB-Seite Solidarisches Salzburg und die Donnerstagsemo-Rubrik der Website organisiert.

Klagenfurt: Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten auf der FB-Seite der Donnerstagsdemo Kärnten und hier auf unserer Website.

Vorarlberg: Termine, Berichte und Kontakte zu den Sonntagsdemos im Ländle auf der FB-Seite Sonntagsdemonstrationen.

Berlin: Infos zu den Aktivitäten in Berlin auf der FB-Seite der Do Demos Berlin.

AndersDo! in den Monaten bisher

Donnerszeux

Jede soziale Bewegung braucht hier und da, viel oder wenig, Geld. Für: Flyer, Poster, Bühne, Technik usw. Der Gewinn aus dem Verkauf – 3 bis 5 Euro pro Stück – gehen in die Finanzierung von »Es ist wieder Donnerstag!«

Bestellungen und Druck werden von common-shirts abgewickelt. Die Textilien von common-shirts stammen alle aus solidarischem Handel und Textildruck. Verkauft werden nur Textilien, bei deren Produktion soziale und ökologische Mindeststandards eingehalten werden.

Bestellungen direkt via Webshop oder durch Klick auf ein Bild unten möglich.

T-Shirts

Hoodies

Stofftaschen

Kappen

Plakate

Für den Donwload als .pdf auf das Bild klicken.

Postkarten

Für den Donwload als .pdf auf das Bild klicken.

Abholung

Unsere Drucksorten – Poster, Postkarten, Sticker – gibt es am nächsten Donnerstag auf der Demo zum Mitnehmen und verbreiten.

Du magst mehr machen?

Für weitere Ideen und Unterstützungsangebote nimm mit uns Kontakt auf und schreibe uns ein E-Mail an:

Support! Support! Support!

Eine der am häufigsten gestellten Fragen an uns:

Wie werden Technik, Wagen, Bühne, Flyer etc. Woche für Woche bezahlt?

Die einfache Antwort: Neben viel ehrenamtlicher Arbeit durch eure Spenden, unter anderem für das Donnerszeux.

Also weil wir ja jetzt schon seit Anfang Oktober viele Wochen zusammen sind: Wenn du etwas Geld übrig hast, hilf mit, damit es noch viele Donnerstage geben kann. Nämlich solange sie so notwendig sind!

EmpfängerIn Haderer
IBAN AT27 6000 0102 1036 6038
BIC BAWAATWWXXX

Geschenke gesucht?

Wenn du auf der Suche nach Geschenken bist. Wenn du zeigen willst, dass wir wieder fix z’sam sind oder deinen Liebsten etwas ans Herz legen willst, das unsere Verbundenheit auch nach Außen hin zeigt, hej, dann gibt es bei den Do!-Demos immer den Do!-Stand. Am Do!-Stand bei den Do!-StandlerInnen ist für jede, jeden und uns alle etwas dabei.

Oder gleich online unten auf der Donnerszeux-Seite bestellen.

Du supportest uns damit doppelt. Ein kleiner Teil des Kaufpreises geht in die Orga-Kasse und du zeigst vor aller Welt, dass wieder Donnerstag ist!