28. März Do!-Programm

Wir treffen uns zum 23. Do-Date und es wird wieder heißen, „Wir sind alle zusammen!

Diesmal steht die Donnerstagsdemo unter dem Motto „Breaking News! 🔊

Treffpunkt ist am 28. März um 18 Uhr bei der Stubenbrücke in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Wien Mitte.

Freie & Alternative Medien. Unabhängiger & kritischer Journalismus.

Bei der Auftaktkundgebung spricht Ruth Weismann vom Augustin, der ersten österreichischen Boulevardzeitung über die Bedeutung von unabhängigem Journalismus.

Die Filmemacherin Katharina Mückstein von FC Gloria – Frauen Vernetzung Film spricht über Sexismus und Diskriminierung in der Film- und Medienlandschaft.

Die Journalistin Nour Kelifi spricht über das Silencing von muslimischen Stimmen in der Öffentlichkeit.

Luciana und Jaqueline von Radio Orange 94.0 sprechen über Journalismus in freien Medien und zur Wichtigkeit von antirassistischen und antifaschistischen Positionierungen.

Nach der Auftaktkundgebung gehen wir in einer Demonstration über den Heumarkt, den Schwarzenbergplatz, die Prinz Eugen-Straße, die Wohllebengasse in die Argentinierstraße.

Am Funkhaus vorbei geht es weiter in die Theresianumgasse, die Favoritenstraße und die Wiedner Hauptstraße zur Abschlusskundgebung am Karlsplatz vor der Secession.

Alle die do! sind, sind von do!

Bei der Abschlusskundgebung spricht Ezgi Erol über das mehrsprachige Online-Magazin migrazine.at.

Weina Zhao spricht über die mediale (Nicht)Repräsentation von asiatisch-stämmigen Menschen.

Am Karlsplatz werden außerdem wieder Kurzfilme der Initiative #KlappeAuf zu sehen sein.

Do!-Route vom 28. März.

Für die Musik während und nach der Demo sorgen Electric Indigo, Tina 303 und Joyce Muniz von female:pressure. 🎶🔊

Die Redebeiträge werden wieder simultan in die Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) gedolmetscht.

Den Regierenden, Nutznießer*innen und Mitläufer*innen werden wir ausrichten:

Ihr werdet euch noch wundern, wer da aller für kritische Medien auf die Straße geht!

… und den FLINT-Flyer der Woche (pdf) könnt Ihr hier auch wieder herunterladen.

AndersDo!

Der 28. März bringt neben Wien auch Donnerstagsdemos in Graz und Innsbruck!

AndersDo! am 28. März.

Kommentar verfassen