Rubia Salgado: „Willst du Samba…“

„…so gehen wir auch durch diese Welt, Samba tanzend, anders tanzend, folgen wir nicht der Musik der Gewalt. Üben wir uns in Widerstand, in Widerspruch, in Ungehorsam.

Und so in der Welt sein…

Willst du Samba, bin ich Haikai
willst du Vernunft, bin ich Wein
willst du Fleisch, bin ich Gift
willst du Lust, bin ich Schmerzen
willst du Lachen, bin ich Beißen
willst du Leistung, bin ich Hängematte
willst du Ordnung, bin ich Chaos
willst du Familie, bin ich Begehren
willst du Eigentum, bin ich Tauschmarkt,
willst Namen, bin ich Frau
Willst du Frau, bin ich Eunuch
willst du Eunuch, bin ich Lesbe,
willst du Grenzen, bin ich Bolzenschneider
willst du Mord, bin ich Seerettung
willst du Polizei, bin ich Clown
willst du Pferde, bin ich Drachen
willst du Wüste, bin ich Berg
willst du Berg, bin ich Welt
willst du Welt, bin ich Linz
willst du Linz, bin ich Rio,
willst du Rio, bin ich Mittelmeer,
willst du Tod, schreie ich Leben
willst du Stille, bin ich Stimme
willst du mich, bin ich wir
willst du Donnerstag, sind wir Demo!“

Rubia Salgado zum Schluss ihrer Rede bei Ab 4. Oktober ist wieder Donnerstag!

Foto: Apollonia T. Bitzan

Die Rede in voller Länge ist bei transversal texts erschienen:

Kommentar verfassen