24. Jänner Do!-Programm

Es ist unser 14. Do-Date, es ist unser lang herbeigesehnter Budenbummel und es wird heißen, „Mit der Antifa stehen wir fix zusammen!

Treffpunkt ist um 18 Uhr vor der Universität Wien. Zur Auftaktkundgebung gibt es Reden von Josefine von der autonome Antifa Wien sowie von Asma Aiad.

Danke Antifa!

Von der Hauptuni ziehen wir in einer Demonstration über die Universitätsstraße und die Alser Straße in die Schlösselgasse. Hier findet bei der Burschenschaft Gothia sowie dem Redaktionssitz des FPÖ-nahen Hetzmediums unzensuriert.at die erste von vier Zwischenkundgebungen statt, auf denen Fanny und Judith über Burschenschaften, ihre Verbindungen zur FPÖ wie auch der rechtsextremen Szene sprechen werden.

Von hier geht die Demonstration weiter in die Florianigasse und die Fuhrmannsgasse zur nächsten Zwischenkundgebung bei der Österreichischen Landsmannschaft wie den Mädelschaften Freya und Nike.

Do!-Route vom 24. Jänner.

Weiter in die Strozzigasse findet die Zwischenkundgebung bei den Burschenschaften Silesia und Bruna Sudetia statt, danach geht es zum nächsten Stopp in die Piaristengasse zur Burschenschaft Teutonia im Roten Hof.

Anschließend zieht die Demonstration über die Lerchenfelder Straße und die Reichsratsstraße zur Abschlusskundgebung vor der FPÖ Landesgruppe Wien am Rathausplatz.

Es kann nur eine geben. Die Burschenschaft Hysteria!

Hier wird Stefanie Sargnagel sprechen, Pia von der Rechtshilfe Rapid, die Menschenrechtsaktivistin Mahsa Ghafari und Dagmar Schindler von der Offensive gegen Rechts, die auf die Demonstration gegen den FPÖ-Burschiball hinweisen wird, sprechen.

Für die Musik während der Demonstration sorgen DJane CounTessa und DJ/MC Soulcat E-Phife.

Die Redebeiträge werden wieder simultan in die Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) gedolmetscht.

Während der Demo und bei der Abschlusskundgebung wird es wieder Punsch und Tee geben. Aber trotzdem, warme Socken, lange Unterhosen, Schals, Handschuhe und Hauben anziehen nicht vergessen. Es wird frisch.

Den Regierenden, Nutznießer_innen, Mitläufer_innen und den Burschis sowieso werden wir ausrichten:

Ihr werdet euch noch wundern, wer da aller an eure Buden klopfen wird!